Zeige deine Ideen

Zeige deine Ideen

Suchende:r

Weichenstellende (konkrete) Vorschläge für die Zukunft

Hier könnt ihr Forderungsvorschläge eingeben und diskutieren. Wir sammeln konkrete Forderungen, die für Fortschritte stehen, hinter die niemand mehr zurück kann. Die innerhalb einer Wahlperiode umsetzbar sind oder zumindest auf den Weg gebracht werden können – und die Weichen stellen für eine gerechte und friedliche Zukunft unseres Landes.

Achtung! Pro Person sind nur drei aktive Vorschläge möglich! Wägt also sorgfältig ab, welche Vorschläge ihr in welcher Formulierung einreicht. Ab 10 Unterstützern ist die Bearbeitung nicht mehr möglich. Jede Forderung kann mit ergänzendem Material unterfüttert und in den Kommentaren weiter besprochen werden. Wichtig: Wenn ihr eine Forderung unterstützt, tut dies durch Drücken des „Unterstützung“-Buttons kund. Die 50 Forderungen, die a) nicht dem Gründungsaufruf widersprechen und b) zum 05.06.2021 die höchste Zustimmung haben, werden in die große Abstimmung im Juni übernommen.
Verpflichtend sind auch hier nur ein sachlicher Ton und die Einordnung in einen der vorgegebenen Themenbereiche bzw. eine der Kategorien.

Teilt eure Ideen mit der Welt!

Entprivatisieren des Gesundheitssystems

  23 Kommentare  •  2021-03-28  •  Farmer49

Es darf nicht sein, dass Anleger und/oder Aktionäre dem Gesundheitswesen Geld entziehen.

360 Unterstützer 

Zentrales Krisenmanagement bei bundesweiten Notlagen (Pandemien etc.)

  3 Kommentare  •  2021-03-28  •  Mark

Schluss mit dem föderalistischen Krisenmanagement-Desaster bei großen Notlagen! Es muss endlich eine Institution und ein Instrumentarium zur zentralen Krisenbewältigung installiert werden.

59 Unterstützer 

Soziales Jahr für alle Jugendlichen

  5 Kommentare  •  2021-03-28  •  Henning auf Naxos

Anstelle der Wehrpflicht für Männer ein soziales Jahr für alle.

89 Unterstützer 

Lebensmittelkennzeichnung im Klartext

  3 Kommentare  •  2021-03-28  •  MichaelB

Verarbeitete Lebensmittel dürfen keine Namen bekommen die irreführend sind. Alle Inhaltsstoffe müssen ausnahmslos aufgeführt werden. Gefahrstoffe müssen deutlich hervorgehoben werden.

119 Unterstützer 

Solidarisierung des Gesundheitssystems

  8 Kommentare  •  2021-03-29  •  S. Hellmann

1. Zusammenführung der privaten und gesetzlichen Krankenkassen zu einer Bürgerversicherung 2. Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenze für Krankenkassenbeiträgen 3. Abschaffung der Behandlungspauschal

212 Unterstützer 
Lobby

Lobbyismus ist aufzuzeichnen und zu veröffentlichen

  7 Kommentare  •  2021-03-31  •  Hartmut

Gespräche von Abgeordneten mit Lobbyisten sind unter Strafandrohung ausnahmslos, vollumfänglich, in brauchbarer Qualität aufzuzeichnen und im Internet für jedermann zugänglich zu machen.

141 Unterstützer 
Welt

Weiterentwicklung: Demokratie

  7 Kommentare  •  2021-04-06  •  txxx666

Permanente Plebiszite („Volksentscheide“) sollen maßgebliche Grundlage politischer Entscheidungsfindung werden - zunächst bundesweit, in langfristiger Perspektive weltweit.

37 Unterstützer 
Alle Bundesregierungen haben die Erwerbstätigen zu sehr geschröpft

Steuern und Abgaben senken für die große Mehrheit

  34 Kommentare  •  2021-04-09  •  Edgar Schu

Zur Entlastung der Mehrheit den Grundfreibetrag der Einkommensteuer auf 15.000 Euro erhöhen! Damit die Mehrheit die Mehrbesteuerung der Reichsten auch an der Wahlurne befürwortet.

141 Unterstützer 

Das BIP als "Kriterium" für Fortschritt ersetzen durch existenzielle Daten.

  1 Kommentar  •  2021-04-10  •  Dienst, Maria

Existentielle Daten belegen den Fortschritt in Lebensbereichen (oder verweisen auf Mängel) , die den Grundbedürfnissen der Bevölkerung entsprechen: z.B. Ernährung , Wohnen , Bildung

29 Unterstützer 
Massentiehaltung

Echte Tierwohlgruppen einführen

  6 Kommentare  •  2021-04-11  •  Jann-O. Backhaus

Kennzeichnung von Fleisch im Supermarkt, aber auch Restaurant etc. (wie bei den Eiern): 0= ökologische Haltung 1= Freilandhaltung 2= Strohhaltung 3= Massentierhaltung

110 Unterstützer 

Regulierungszeit von Versichernugansprüchen

  1 Kommentar  •  2021-04-12  •  Alexander

Regulierungszeit von Versichernugansprüchen auf höchstens 2 Jahre Begrenzen.

5 Unterstützer 
50_wechselmodell.jpg

Wechselmodell (Doppelresidenz) für Väter und Mütter nach Trennung/Scheidung

  2 Kommentare  •  2021-04-12  •  Pappa2021

Wechselmodell Kindeserziehung nach Scheidung/ Trennung (Vorbild z.B. Gesetzliche Doppelresidenz in Belgien bei Kindesumgang)

6 Unterstützer 

Mehr Macht für Kommunen über ihre Straßen und deren Nutzung

  1 Kommentar  •  2021-04-12  •  Schniew

Kreisangehörige Kommunen werden gegängelt durch übergeordnete Straßenbaulastträger wie Kreis, Land und Bund. Das muss sich ändern.

13 Unterstützer 
Grundeinkommen_LF.jpeg

BGE einführen

  35 Kommentare  •  2021-04-12  •  Brigitte Makosch

Jeder Mensch ist ab Geburt ein Grundeinkommen wert. Keine unwürdige Unterordnung unter Gewinne und Konzerne. Freiheit · Gerechtigkeit · Menschlichkeit · Gleichstellung aller Menschen · guteBerufswahl

43 Unterstützer 
1005374_598503410201277_1425112855_n.jpg

Cannabis entkriminalisieren. Zeitgemäße, Realistische Gesundheitspolitik

  2 Kommentare  •  2021-04-13  •  Jochen T. aus Südhessen

Die Deutsche Regierung setzt eine veraltete, gesundheitsschädliche und demokratiefeindliche sowie unverhältnissmäßige Drogenpolitik um, welche unserer Jugend schadet und Kriminalität aktiv fördert.

53 Unterstützer 

Gesetztlich festgelegte Stellenschlüssel in der Krankenpflege

  2 Kommentare  •  2021-04-13  •  Volker Gernhardt

Einführung von Stellenschlüsseln in der stationären Krankenpflege durch eine gesetzliche Vorgabe. Der Stellenschlüssel soll sich am Pflegeaufwand der Patientinnen orientieren.

62 Unterstützer 
maske.jpeg

Pandemie Anti- Korruptions-Task-Force

  3 Kommentare  •  2021-04-16  •  Jann-O. Backhaus

Bildung einer unabhängigen Einheit (incl. Gericht), die innerhalb von zwei Jahren Fehlverhalten in Politik, Exekutive und Wirtschaft vor Gericht bringt.

23 Unterstützer 
AEMR Büchlein

Menschenrechte sind Grundrechte – und gehören ins Grundgesetz

  4 Kommentare  •  2021-04-19  •  RF (Aufstehen Leipzig)

Die von der UNO benannten allgemeinen Menschenrechte (insb. soziale Grundrechte) sowie das Recht auf unbeschädigte Umwelt müssen im Grundgesetz festgeschrieben werden.

53 Unterstützer 

Nur Menschen mit nachweisbarer Fachkompetenz für Ministerposten

  2 Kommentare  •  2021-04-20  •  Benutzer gelöscht

Was passiert, wenn Minister weder Kompetenz noch Fachwissen oder Berufsausbildung mit erfolgreicher Berufserfahrung in ihrem Bereich haben, sieht man ja heute bei z.b. Gesundheit, Umwelt, Verkehr...

52 Unterstützer 

Umwandlung Mehrwertsteuer auf Lebensmittel in eine LebensmittelMissbrauchsSteuer

  2 Kommentare  •  2021-04-20  •  Marendor

Die durchschnittliche Mehrwertsteuer eines Bürgers (+Kinder), die er nach dem jährlichen Warenkorb für Lebensmittel und Kalorienbedarf aufwendet, wird ihm erstattet.

3 Unterstützer 
Väter sind auch Mütter

Väter mehr Kindessorge- und Umgangrechte geben

  1 Kommentar  •  2021-04-26  •  Pappa2021

Väter sind auch Mütter und sollen die selben Rechte haben, wie Mütter alter Tradition. 10 Prozent der Väter sind Hausmänner und sollen genauso viel Rechte haben in Sachen Sorgerecht und Umgangsrecht.

6 Unterstützer 

Freie Welt Ordnung - 3 Forderungen - Lösung für ein neues, soziales System

  7 Kommentare  •  2021-04-26  •  JohannesHY

Drei Forderunge für ein komplett neues, soziales, faires System ohne das 93% der Bevölkerung auf etwas verzichten müssen.

10 Unterstützer 

alle unsere Probleme haben nur eine Ursache: die Überbevölkerung

  Keine Kommentare  •  2021-04-28  •  Peter M.

denn der Zusammenbruch des Kreislaufsystems dieser Erde, das Artensterben, die Rohstoff- und Landkriege, Süßwassermangel, Hunger, Seuchen und Umweltvergiftung hat seine Ursache in der 20000fachen Über

2 Unterstützer 

Aussetzung der Patentrechte

  5 Kommentare  •  2021-04-29  •  Michael Böckenholt

Aussetzung der Patentrechte für die Dauer der Covid 19 und zukünftiger Pandemien, um global, ausreichend und bezahlbar Medikamente, Impfstoffe, Diagnostika etc. allen zur Verfügung stellen zu können.

35 Unterstützer 

Die Mitglieder des Bundesverfassungsgerichtes müssen vom Volk gewählt werden

  2 Kommentare  •  2021-05-01  •  bierbrauer

Die geforderte Gewaltenteilung im Grundgesetz ist nicht gewährleistet, wenn die Richter von den gewählten Abgeordneten, die später einer Regierung angehören, und vom Bundespräsidenten bestimmt werden.

17 Unterstützer 

Erläuterung zur Sortierung

Aktivste:
Hier wird ein 'Score' erstellt anhand von allen (positiven wie negativen) Stimmen, dem Alter des Beitrags und dem betrachteten Zeitraum von 31 Tagen.

Am meisten bewertet:
Der Beitrag mit den meisten Unterstützungen.

Neueste:
Vorschläge geordnet nach Einstellungsdatum.

Empfehlungen:
Benutzerverhalten, gelernt über die Zeit (u.a. Welche Vorschläge hat die Person sonst noch unterstützt? Bei welchen Autoren hat sie Interaktionen gezeigt, z.B. Kommentare, Antworten?)