Zeige deine Ideen

Zeige deine Ideen

Suchende:r

Weichenstellende (konkrete) Vorschläge für die Zukunft

Hier könnt ihr Forderungsvorschläge eingeben und diskutieren. Wir sammeln konkrete Forderungen, die für Fortschritte stehen, hinter die niemand mehr zurück kann. Die innerhalb einer Wahlperiode umsetzbar sind oder zumindest auf den Weg gebracht werden können – und die Weichen stellen für eine gerechte und friedliche Zukunft unseres Landes.

Achtung! Pro Person sind nur drei aktive Vorschläge möglich! Wägt also sorgfältig ab, welche Vorschläge ihr in welcher Formulierung einreicht. Ab 10 Unterstützern ist die Bearbeitung nicht mehr möglich. Jede Forderung kann mit ergänzendem Material unterfüttert und in den Kommentaren weiter besprochen werden. Wichtig: Wenn ihr eine Forderung unterstützt, tut dies durch Drücken des „Unterstützung“-Buttons kund. Die 50 Forderungen, die a) nicht dem Gründungsaufruf widersprechen und b) zum 05.06.2021 die höchste Zustimmung haben, werden in die große Abstimmung im Juni übernommen.
Verpflichtend sind auch hier nur ein sachlicher Ton und die Einordnung in einen der vorgegebenen Themenbereiche bzw. eine der Kategorien.

Teilt eure Ideen mit der Welt!

130 Vorschläge
Gerechtigkeit

Der Einsatz von Schiedsgerichten in Verträgen mit Deutschland ist unzulässig

  2 Kommentare  •  2021-05-23  •  Marion N.

Deutschland muss aus den Verträgen ausscheiden, die im Streitfall Urteile von internationalen Schiedsgerichten zulassen. Neue Verträge dürfen eine solche Klausel nicht mehr enthalten.

40 Unterstützer 

Erhöhung der Einkommen für Arbeitnehmer

  1 Kommentar  •  2021-05-26  •  Helga Lemme

Wir brauchen mehr als nur die Erhöhung des Mindestlohnes. Auch die ausbeuterischen Arbeitsverträge und Beschäftigungsverhältnisse anderer Art gehören abgeschafft.

32 Unterstützer 

Die Rente muss den Lebensstandard sichern

  12 Kommentare  •  2021-05-27  •  Markus

Die Grundsicherung im Alter wird auf mindestens € 650 bzw € 1100 erhöht. Tatsächliche Wohnkosten werden erstattet. Die Rente muss 80% des Einkommens betragen. In die Rentenkasse muss mehr Geld fließen

54 Unterstützer 

Für ein menschenwürdiges Leben im Alter

  2 Kommentare  •  2021-05-30  •  Helmuth Weiss

Heute bekommt fast jeder zweite Rentner weniger als 800 Euro im Monat. 20 % sind armutsgefährdet. Der Altersarmut kann nur durch tief greifende Änderungen unseres Rentensystems begegnet werden.

25 Unterstützer 

Gelebte Heranführung an das demokratische System als staatlicher Bildungsauftrag

  Keine Kommentare  •  2021-06-01  •  Joe Breuer

Verständnis und Erleben unseres politischen Systems in der Schule, Ausbildung erheblich stärken: Umgang mit unserem politischen System als ein Kernfach schulen.

8 Unterstützer 
Private Krankenversicherung

Abschaffung der privaten Krankenversicherungen

  2 Kommentare  •  2021-06-01  •  Detlef Beune

Private Krankenversicherungen sind zutiefst unsozial und müssen abgeschafft werden.

26 Unterstützer 

Autofreie Innenstädte von Großstädten bis 2040

  Keine Kommentare  •  2021-06-01  •  Janka

- Rückbau / Umwandlung von Parkplätzen und Fahrstreifen - Radverkehrsinfrastruktur ausbauen - Fußgänger haben Vorrang - nur noch ÖPNV, Lieferverkehr, Taxis, Einsatzfahrzeuge u.ä.

9 Unterstützer 

Kapitalertrag darf nicht geringer besteuert werden als Einkünfte aus Arbeit

  1 Kommentar  •  2021-06-01  •  Michael Voigt

Leistungsloser Kapitalertrag muß wieder genauso besteuert werden wie Einkommen aus Arbeit. Der Sparerfreibetrag wir durch die offizielle Inflationsrate des Steuerjahres ersetzt.

19 Unterstützer 

Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk reformieren - Debattenräume wieder öffnen!

  1 Kommentar  •  2021-06-01  •  Steff

Der ÖR Rundfunk muss auf seinen vertraglich geregelten Auftrag verpflichtet werden. Jedes relevante Thema muss debattiert und von den entspr. Protagonisten vertreten werden.

10 Unterstützer 
Corona-Diktatur? Nein Danke !

Pseudo-Krisen zur Verhinderung des Banken-Crash in Zukunft wirksam verhindern

  Keine Kommentare  •  2021-06-02  •  Alesanu

Wir dürfen die Entscheidung über die Ausrufung einer Pandemie nur noch einem umfassend zusamengesetzten Beratergremium mit Kritikfähigkeit und Meinungsvielfalt überlassen.

2 Unterstützer 

Schluss mit Beamtenstatus. Alle zahlen in die Renten & Sozialkassen ein!

  5 Kommentare  •  2021-06-02  •  ManuS.

Die Rentenkassen werden immer leerer, weil Verbeamtete nichts einzahlen.

16 Unterstützer 
In Deutschland leben etwa 1.200.000 Menschen auf der Straße.

Sozialwohnungen statt Rüstung!

  1 Kommentar  •  2021-06-02  •  Lydia

Wir brauchen keine 53 Mrd. € für NATO-Beiträge u. Rüstung. Wir brauchen Sozialwohnungen.

8 Unterstützer 
Fazit.JPG

SOZIAL, KLIMA UND MILITÄR ALS EINHEIT SEHEN!

  1 Kommentar  •  2021-06-02  •  Petra Rudolph

FÜR EINE FRIEDLICHE, SOZIAL-ÖKOLOGISCHE WELT

11 Unterstützer 

Permanenter Öffentlicher/Sozialer Arbeitsmarkt statt HartzIV/BGE

  Keine Kommentare  •  2021-06-03  •  Hans Lohse

Aufbau eines öffentlich zu finanzierenden versicherungspflichtigen Sozialen Arbeitsmarktes von dauerhaften Bestand mit mindestens der Mindestentlohnung

5 Unterstützer 

Bessere Arbeitsbedingungen/Höhere Löhne in ALLEN Sozial- und Pflegeberufen

  Keine Kommentare  •  2021-06-09  •  TimH

Bessere Arbeitsbedingungen, Löhne und Entfristung von Verträgen in ALLEN Sozial- und Pflegeberufen und nicht nur im medizinischen Sektor oder in der Altenpflege.

Keine Unterstützer 
Demokatischer Tarif-Ausgleich

Demokratische "Lohn-Diät" - oder Abgeordnetendiäten-Erhöhung für alle Bürger

  Keine Kommentare  •  2021-06-09  •  Johannes Bahn

Sich selbst gemeinsam den Lohn aufgrund vernünftiger Gründe anheben zu können, das ist eine demokratische gesteuerte Einkommensentwicklung für alle! Poltiker als Tarifpartner der Mehrheit.

Keine Unterstützer 

Aufhebung des Tanzverbotes

  Keine Kommentare  •  2021-06-10  •  Darius

Ich zitiere Ministerpräsident Markus Söder „Sie können ja zuhause tanzen“ - Bald werden es zwei Jahre sein der wir uns dieser Verhöhnung unterwerfen mussten. Lasst die Leute wieder tanzen!

Keine Unterstützer 

Aufhebung der Verjährungsfrist bei sexuellem Missbrauch

  Keine Kommentare  •  2021-06-10  •  Claus

Ich schlage vor, die Verjährungsfrist von 10 Jahren bei sexuellem Missbrauch auf zu heben. Wie bei Mord soll es bei diesen Vergehen eine lebenslängliche Strafvervollgungsmöglichkeit geben

Keine Unterstützer 

Strikte Trennung von Staat und Kirche

  Keine Kommentare  •  2021-06-10  •  Claus

Ich schlage eine strikte Trennung von Staat und Kirche vor. Dies beinhaltet den Wegfall von vielen Sonderwegen, die der kath./evang. Kirche bis heute eingeräumt werden.

Keine Unterstützer 

Gemeinwohlorientierte ökologische Marktwirtschaft vs. neoliberaler Kapitalismus

  Keine Kommentare  •  2021-06-11  •  bjaehn

Ziel der Politik sollte es sein, schrittweise auf eine gemeinwohlorientierte ökologische Marktwirtschaft hinzuarbeiten

Keine Unterstützer 

Sozial- und Pflegeberufe aufwerten und wie andere Berufsgruppen bezahlen!

  Keine Kommentare  •  2021-06-11  •  TimH

Sozial- und Pflegeberufe sollen nicht mehr wie Berufe zweiter Klasse behandelt werden und ähnlich bezahlt werden, wie andere Berufe z.B. im industriellen oder betriebswissenschaftlichen Sektor

Keine Unterstützer 

Energiekosten

  Keine Kommentare  •  2021-06-13  •  Ralf1919

Strom und Gas muss auch für Rentner bezahlbar sein.

Keine Unterstützer 
Bundeswehr: Infrastruktur-Schutz statt Kriegseinsätze

Bundeswehr: Infrastruktur-Schutz statt Kriegseinsätze

  1 Kommentar  •  2021-06-13  •  Uwe Werner Schierhorn

Bundeswehrangehörige könnten sich qualifizieren lassen, um die Infrastruktur zu schützen. Ob sie dem Innenministerium zugeordnet werden muss geklärt werden. Bundespolizei und THW sind überfordert.

Keine Unterstützer 

Auskunftdateien löschen und Insolvenz verkürzen Auskunft

  Keine Kommentare  •  2021-06-15  •  Wiesheu

Auskunftdateien (wie Schufa) nur in Staatliche Hände. Fristen verkürzen und Einträge erst ab einer Million. Insolvenzen verkürzen auf 12 Monate so wie in GB.

Keine Unterstützer 

Erläuterung zur Sortierung

Aktivste:
Hier wird ein 'Score' erstellt anhand von allen (positiven wie negativen) Stimmen, dem Alter des Beitrags und dem betrachteten Zeitraum von 31 Tagen.

Am meisten bewertet:
Der Beitrag mit den meisten Unterstützungen.

Neueste:
Vorschläge geordnet nach Einstellungsdatum.

Empfehlungen:
Benutzerverhalten, gelernt über die Zeit (u.a. Welche Vorschläge hat die Person sonst noch unterstützt? Bei welchen Autoren hat sie Interaktionen gezeigt, z.B. Kommentare, Antworten?)