Zurück

Gleichberechtigung von Anfang an

SarahW SarahW  •  2021-03-28  •    3 Kommentare

Antrags-Code: Vorschlag-2021-03-8

In Kitas und Krippen gute Konzepte die auf Gesundheit Bildung und Soziales miteinander abzielen statt auf offene Konzepte wo die Kinder im Chaos untergehen und nicht mehr gebildet und gefördert werden

Sehr aktuelles Thema. Ich bin selbst Erzieherin und finde man sollte das übel an der Wurzel packen. Bildung Gesundheit und Chancengleichheit von Anfang an! 


Du musst Dich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
  • J. Mandel

    Hallo Sarah,

    ich bin selbst Erzieherin in einer kleinen Kita und habe noch nie in einem funktionierendem Offenen Konzept gearbeitet, dennoch würde ich deinen Vorschlag nicht unterstützen. Ich denke in ganz Deutschland wird es mindestens eine Kita geben, die ein so engagiertes und reflektiertes Team hat, dass das offene Konzept funktioniert.

    Ich persönlich finde eher wichtig, dass der Betreuungsschlüssel gesenkt wird, am besten einheitlich für alle Bundesländer und die Auszubildenden nicht mehr in den Betreuungsschlüssel hereingerechnet werden.

    Liebe Grüße

    Jenny

    • SarahW
      SarahW  •  Verfasser  •  2021-03-28 20:31:49

      Das mit dem Betreuungsschlüssel ist auf jeden Fall auch wichtig. Das offene Konzept ist auch nicht das grundlegende Problem, da stimme ich dir zu. Aber so wie diese offenen Konzepte konzipiert sind funktioniert es eben nicht. In sozialen Brennpunkten mit migrantenüberzahl finde ich es absolut nicht angemessen. Ich bin grundsätzlich für teiloffen. Ausserdem bin ich für ein breites Sport und Bewegungsangebot, gesundes Frühstück und Mittagessen, was vom Kindergarten gestellt wird durch Essensgelder die die Eltern zahlen, damit alle Kinder Zugang zu gesunder Ernährung haben und nicht der eine Mit ner dose voll Wurst oder Schokolade und der andere mit Vollkornbrot und Gemüse ankommt (= Chancenungleichheit) . Rituale an denen Kinder sich orientieren können. Gemeinsames Essen ( nicht in Form von offenem "Bistro" oder "Mensa" wie in einer Uni.
      Ausserdem qualitatives Spielzeug und die Vermittlung eines sorgsamen Umgangs mit Spielsachen und Büchern.

      Keine Rückmeldungen
    • Peter M.

      Dennoch ist doch alles sowieso nur ein absurdes Spiel. Wenn Sie einmal alles hinterfragen, erkennen Sie deutlich, dass diese mit der wahren Welt / Natur absolut nichts zu tun hat und unser Gehirn nur irgendwelche Primärdaten wiedergibt. Politik / Demokratie / Wirtschaft / Geldabhängigkeit / das Monopoly um den Planeten Erde und seine Geschöpfe wurden uns nur andressiert bzw. falsch vorgelebt. Als Baby waren wir noch völlig „normal“. Unser Gehirn ist manipuliert und wurde in dieses „Spiel“ interniert. Siehe auch unter „Das Universum und die Dummheit des Menschen,...“

      Keine Rückmeldungen
      Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.