Zurück

Solidarisierung des Gesundheitssystems

S. Hellmann S. Hellmann  •  2021-03-29  •    8 Kommentare

Antrags-Code: Vorschlag-2021-03-53

1. Zusammenführung der privaten und gesetzlichen Krankenkassen zu einer Bürgerversicherung 2. Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenze für Krankenkassenbeiträgen 3. Abschaffung der Behandlungspauschal

zu 1: Es gibt zu viele Krankenkassen die alle einen eigenen Verwaltungsapparat unterhalten und teilweise sehr unterschiedliche Leistungskataloge anbieten. Die "Verwaltung" der vielen Krankenkassen führt zu unnötigen Kosten auf Arbeitgeberseite und höchstwarscheinlich ebenso bei den Ärzten Krankenhäusern und anderen Gesundheitsdienstleistern.

zu 2: Es gibt keinen plausiblen Grund warum Besserverdiener einen kleineren Beitrag von ihrem Anteil an der volkswirtschaftlichen Wertschöpfung für das Gesundheitssystem abgeben sollen als "normale" Arbeiter und Angestellte. Auch wenn ein Einkommensmilionär bei heutiger Beitragssituation jährlich um die 150.000 € Krankenkassen Beiträge abführt ist die reale private finanzielle Belastung geringer als bei einem Durchschnittsverdiener, da bei den Spitzenverdienern die für den Lebensunterhalt verbleibende Geldmenge immernoch weit über dem liegt was für ein gutes Leben notwendig ist. Des weiteren würde, in der Folge der deutlich steigenden Einnahmen, der Krankenkassen Beitrag vom Bruttolohn für alle Bürger nennenswert fallen.

zu 3: Immer wieder werden Fälle dokumentiert in denen einem Patienten nicht die bessere sondern die besser Entgoltene mediziniscche Behandlung erteilt würde. Das schadet dem Patienten und treibt die Kosten des Gesundheitssystems künstlich in die Höhe. Ebenfalls wünschenswert wäre ein Gewinnerzielungsverbot für Krankenhäuser und Pflegeheime. Dies könnte z.B. über gGmbH s geregelt werden ohne die private Wirtschaft abzuschaffen und einen "Überstaat" zu schaffen. Es ist auch moralisch fragwürdig von dem Geld welches der Genesung eines Menschen dienen soll, einen möglichst hohen Anteil (Gewinnmaximierungsabsicht großer Kapitalgesellschaften) für Fonds oder andere Kapitalgeber abzuzweigen. 


Du musst Dich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.