Zurück

Schluss mit Beamtenstatus. Alle zahlen in die Renten & Sozialkassen ein!

ManuS. ManuS.  •  2021-06-02  •    5 Kommentare

Antrags-Code: Vorschlag-2021-06-300

Die Rentenkassen werden immer leerer, weil Verbeamtete nichts einzahlen.

Dieses System ist längst veraltet und sollte geändert werden. Das gilt auch für die Politik im Allgemeinen, z.B. Diätenerhöhungen und der zu geringen Steuerlasten für hochverdienenden Politiker. 


Du musst Dich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
  • Jan

    Ich verstehe die Rechnung nicht. Wenn ein Beamter in eine Kasse nichts einzahlt warum wird die Kasse dann leerer? Beamte zahlen in die Rentenkasse nichts ein, weil sie von ihrem Dienstherrn alimentiert werden, ein Leben lang. So will es das Gesetzt. Ein Beamter erhält auch kein Geld aus der Rentenkasse. Es gibt eine Pensionskasse, das sind zwei
    Kassen. Es gibt Arbeitnehmer, z. B. in der Automobilindustrie die haben noch eine Betriebsrente, in die der Arbeitgeber einzahlt und die der Arbeitnehmer bei erreichen des Rentenalters zusätzlich zu seiner normalen Rente erhält. Aus dieser Kasse bekommt ein Beamter auch nichts. Wenn Beamte in die Rentenkasse einzahlen müssten,
    dann müsste der Steuerzahler den Beamten ein höheres Bruttogehalt zahlen. Das wird auf lange Sicht teurer. Wollen Sie das? Ich will dass nicht. Wenn man sich mal
    mit Beamten aus dem mittleren oder gehobenen Dienst unterhält und sie befragt, dann wird man feststellen, dass die Pensionen sooooo üppig nicht sind.

    Keine Rückmeldungen
    • Uwe Mergel

      Man sollte über das Beamtentum nachdenken, was ist da wirklich noch nötig. Nach der Wende hat man bei Post, Bahn u.a. plötzlich keine neuen Beamten mehr ausgebildet und zugelassen, im Osten gab es da keine Beamte aus DDR- Zeiten. Viele Konzerne, Post und Bahn besonders haben schwer an den Lasten der West- Beamten zu tragen, die viele Vorteile damals hatten im Westen und nun auch weiter bestens versorgt sind. Beamte konnte man ja nicht entlassen, nach der Wende hatten viele voll bezahlt kaum noch Arbeit, waren lange Zeit zu Hause, das war ungerecht gegenüber vor allem Kollegen (m-w-d) aus dem Osten. Beamte sollten in Rentensystem mit einzahlen müssen, auch allein schon aus Solidarität zu den anderen Mitarbeitern.

    • Marion N.

      Nein, nicht weil die Beamten nichts einzahlen sondern weil die Rentenkassen auch fremde Leistungen wie z. B Kriegsversehrte, von denen es jetzt nicht mehr allzu viele gibt und Mütterrente etc. auszahlen. In den letzten Jahrzehnten waren das insgesamt um die 750 Mrd. €.

      Keine Rückmeldungen
      • Herbert

        Beamtentum ist völlig überflüssig. Ein relikt aus Kaiserszeit.

        Keine Rückmeldungen
        Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.