Zurück

Wechselmodell (Doppelresidenz) für Väter und Mütter nach Trennung/Scheidung

Pappa2021 Pappa2021  •  2021-04-12  •    2 Kommentare
50_wechselmodell.jpg
50_wechselmodell.jpg


Antrags-Code: Vorschlag-2021-04-132

Wechselmodell Kindeserziehung nach Scheidung/ Trennung (Vorbild z.B. Gesetzliche Doppelresidenz in Belgien bei Kindesumgang)

Diverse Studien belegen, daß das Wechselmodell zum Wohle des Kindes ist, wenn es als Gesetz festgeschrieben wird. 

Eltern streiten nicht mehr auf dem Rücken der Kinder.

 


Du musst Dich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
  • Peter M.

    ... manipuliert und wurde in dieses „Spiel“ interniert. Siehe auch unter „Das Universum und die Dummheit des Menschen,...“

    Keine Rückmeldungen
    • Peter M.

      Das ist längst überfällig. Frau und Mann sind völlig verschieden, weshalb Kinder beide Elternteile zur Orientierung benötigen. Dennoch sollte allen Eltern endlich bewusst werden, dass ihre Aufgabe darin besteht das Kind zu einem freien, fröhlichen und selbstständigen Wesen zu "erziehen", durch vorleben (ist ein Kopierprozess). Heute gibt es in Deutschland keinen Menschen mehr welcher dazu in der Lage wäre, wir wurden in den Menschenzoo hineingeboren und wurden durch unsere Eltern, Schulen und Medien in die Geldabhängigkeit gebracht. Dennoch ist doch alles sowieso nur ein absurdes Spiel. Wenn Sie einmal alles hinterfragen, erkennen Sie deutlich, dass diese mit der wahren Welt / Natur absolut nichts zu tun hat und unser Gehirn nur irgendwelche Primärdaten wiedergibt. Politik / Demokratie / Wirtschaft / Geldabhängigkeit / das Monopoly um den Planeten Erde und seine Geschöpfe wurden uns nur andressiert bzw. falsch vorgelebt. Als Baby waren wir noch völlig „normal“. Unser Gehirn ist manipul

      Keine Rückmeldungen
      Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.