Menü
Zeige deine Ideen

Zeige deine Ideen

Suchende:r

Weichenstellende (konkrete) Vorschläge für die Zukunft

Hier könnt ihr Forderungsvorschläge eingeben und diskutieren. Wir sammeln konkrete Forderungen, die für Fortschritte stehen, hinter die niemand mehr zurück kann. Die innerhalb einer Wahlperiode umsetzbar sind oder zumindest auf den Weg gebracht werden können – und die Weichen stellen für eine gerechte und friedliche Zukunft unseres Landes.

Achtung! Pro Person sind nur drei aktive Vorschläge möglich! Wägt also sorgfältig ab, welche Vorschläge ihr in welcher Formulierung einreicht. Ab 10 Unterstützern ist die Bearbeitung nicht mehr möglich. Jede Forderung kann mit ergänzendem Material unterfüttert und in den Kommentaren weiter besprochen werden. Wichtig: Wenn ihr eine Forderung unterstützt, tut dies durch Drücken des „Unterstützung“-Buttons kund. Die 50 Forderungen, die a) nicht dem Gründungsaufruf widersprechen und b) zum 05.06.2021 die höchste Zustimmung haben, werden in die große Abstimmung im Juni übernommen.
Verpflichtend sind auch hier nur ein sachlicher Ton und die Einordnung in einen der vorgegebenen Themenbereiche bzw. eine der Kategorien.

Teilt eure Ideen mit der Welt!

Reglementierung von Strom, Wasser, etc.

  Keine Kommentare  •  2021-06-01  •  Weltbürger Tobias

Fortschrittlich sollten wir einen Schritt zurück machen - Waschmaschinen mit angebauter Mangel, dafür gibts keinen Schleudergang

1 Unterstützer 

Abgeordnete haften für Fehler

  Keine Kommentare  •  2021-06-09  •  Tim Kluge

Haftung für fahrlässige Fehler wie im Unternehmensbereich: Auch wer schuld oder mitschuldig ist an der Verschwendung von Steuergeldern wird mit seinem Privatvermögen haftbar gemacht.

Keine Unterstützer 

Sprach Vielfalt in Schulen

  Keine Kommentare  •  2021-06-09  •  Black Patrick

In Schulen gibt es immer mehr Kinder mit unterschiedlichen Ethnien. Deswegen wäre meine Idee, das man spielend die Mutter Sprache jeden Kindes mit integriert im Unterricht.

Keine Unterstützer 
Demokatischer Tarif-Ausgleich

Demokratische "Lohn-Diät" - oder Abgeordnetendiäten-Erhöhung für alle Bürger

  Keine Kommentare  •  2021-06-09  •  Johannes Bahn

Sich selbst gemeinsam den Lohn aufgrund vernünftiger Gründe anheben zu können, das ist eine demokratische gesteuerte Einkommensentwicklung für alle! Poltiker als Tarifpartner der Mehrheit.

Keine Unterstützer 

Frieden mit allen willigen Nationen

  Keine Kommentare  •  2021-06-02  •  Elvis54

Dient es dem Leben,wenn die BRD ständig Milliarden für Rüstung ausgibt und Waffen in Krisengebiete schaufelt.

4 Unterstützer 

Gemeinwohlorientierte ökologische Marktwirtschaft vs. neoliberaler Kapitalismus

  Keine Kommentare  •  2021-06-11  •  bjaehn

Ziel der Politik sollte es sein, schrittweise auf eine gemeinwohlorientierte ökologische Marktwirtschaft hinzuarbeiten

Keine Unterstützer 

Repräsentative Parlamentszusammensetzung absichern : z.B. Quoten für Beamte

  Keine Kommentare  •  2021-06-01  •  Bob Jürgensmeyer

Die Parlamente sind von freigestellten Beamten und Lehrern geflutet. Wenn es um politische Veränderungen zu deren Lasten geht, geht natürlich nichts. Das muß geändert werden.

5 Unterstützer 

Energiekosten

  Keine Kommentare  •  2021-06-13  •  Ralf1919

Strom und Gas muss auch für Rentner bezahlbar sein.

Keine Unterstützer 

Aufhebung der Verjährungsfrist bei sexuellem Missbrauch

  Keine Kommentare  •  2021-06-10  •  Claus

Ich schlage vor, die Verjährungsfrist von 10 Jahren bei sexuellem Missbrauch auf zu heben. Wie bei Mord soll es bei diesen Vergehen eine lebenslängliche Strafvervollgungsmöglichkeit geben

Keine Unterstützer 

Zinseszins abschaffen

  Keine Kommentare  •  2021-06-14  •  Thorsten Böhnisch

Einer der wichtigsten Gründe - für die ungerechte Verteilung des Geldes - für die Entwertung des Geldes Die Geldmenge steigt exponentiell. Die Schulden auf der einen und die Guthaben auf der anderen.

Keine Unterstützer 
Bundeswehr: Kampfmittelbeseitigung statt Kriegseinsätze

Bundeswehr: Kampfmittelbeseitigung statt Kriegseinsätze

  1 Kommentar  •  2021-06-13  •  Uwe Werner Schierhorn

Bundeswehrangehörige könnten sich qualifizieren lassen, um chemische oder nukleare Kampfmittel zu beseitigen. Die Landespolizei ist überfordert. Unterstellung Innenministerium?

Keine Unterstützer 

Familienpolitik – Wechselmodell als Regelfall

  Keine Kommentare  •  2021-06-17  •  Volker Kirstein

Entfremdung ist kein Kavaliersdelikt, sondern Kindeswohlgefährdung und emotionaler Kindesmissbrauch, eine spezifische Form von häuslicher Gewalt - Dr. Stefan Rücker

Keine Unterstützer 

Gelebte Heranführung an das demokratische System als staatlicher Bildungsauftrag

  Keine Kommentare  •  2021-06-01  •  Joe Breuer

Verständnis und Erleben unseres politischen Systems in der Schule, Ausbildung erheblich stärken: Umgang mit unserem politischen System als ein Kernfach schulen.

8 Unterstützer 

Autofreie Innenstädte von Großstädten bis 2040

  Keine Kommentare  •  2021-06-01  •  Janka

- Rückbau / Umwandlung von Parkplätzen und Fahrstreifen - Radverkehrsinfrastruktur ausbauen - Fußgänger haben Vorrang - nur noch ÖPNV, Lieferverkehr, Taxis, Einsatzfahrzeuge u.ä.

9 Unterstützer 

Gewaltenteilung zwischen Staat und Wirtschaft einführen

  Keine Kommentare  •  2021-06-12  •  Gemeinsinn

Demokratisch gewählte Politiker dürfen nicht von einigen wenigen finanzstarken "Wirtschaftsvertretern" beeinflusst werden. Lobbyismus muss Straftatbestand werden.

Keine Unterstützer 

Regionale Produkte subventionieren

  Keine Kommentare  •  2021-06-03  •  Patricia Lohse

Produkte die vor Ort hergestellt werden müssen in der Region günstiger sein als anderswo. Hierfür braucht es eine Subvention oder aber eine Besteuerung des Transports.

4 Unterstützer 
Bundeswehr: Infrastruktur-Schutz statt Kriegseinsätze

Bundeswehr: Infrastruktur-Schutz statt Kriegseinsätze

  1 Kommentar  •  2021-06-13  •  Uwe Werner Schierhorn

Bundeswehrangehörige könnten sich qualifizieren lassen, um die Infrastruktur zu schützen. Ob sie dem Innenministerium zugeordnet werden muss geklärt werden. Bundespolizei und THW sind überfordert.

Keine Unterstützer 
Fazit.JPG

SOZIAL, KLIMA UND MILITÄR ALS EINHEIT SEHEN!

  1 Kommentar  •  2021-06-02  •  Petra Rudolph

FÜR EINE FRIEDLICHE, SOZIAL-ÖKOLOGISCHE WELT

11 Unterstützer 
In Deutschland leben etwa 1.200.000 Menschen auf der Straße.

Sozialwohnungen statt Rüstung!

  1 Kommentar  •  2021-06-02  •  Lydia

Wir brauchen keine 53 Mrd. € für NATO-Beiträge u. Rüstung. Wir brauchen Sozialwohnungen.

8 Unterstützer 

Permanenter Öffentlicher/Sozialer Arbeitsmarkt statt HartzIV/BGE

  Keine Kommentare  •  2021-06-03  •  Hans Lohse

Aufbau eines öffentlich zu finanzierenden versicherungspflichtigen Sozialen Arbeitsmarktes von dauerhaften Bestand mit mindestens der Mindestentlohnung

5 Unterstützer 

Bessere Arbeitsbedingungen/Höhere Löhne in ALLEN Sozial- und Pflegeberufen

  Keine Kommentare  •  2021-06-09  •  TimH

Bessere Arbeitsbedingungen, Löhne und Entfristung von Verträgen in ALLEN Sozial- und Pflegeberufen und nicht nur im medizinischen Sektor oder in der Altenpflege.

Keine Unterstützer 

Ökologisch wirksame Steuer- und Subventionspolitik

  Keine Kommentare  •  2021-06-01  •  Thomas V.

Produzenten und Konsumenten werden nicht mehr länger durch falsche Anreize zu ökologisch schädlichem Handeln motiviert. Subventionen streichen! Aus Energiecharta austreten! Investition in Klimaschutz!

16 Unterstützer 

Bundesregierung haftet

  2 Kommentare  •  2021-05-27  •  René Wiedemann

Bundesregierung haftet für falsche,vorsätzlich oder fahrlässig falsch kalkulierte Ausgaben aus Steuergeldern oder aus Korruption

28 Unterstützer 

Für ein menschenwürdiges Leben im Alter

  2 Kommentare  •  2021-05-30  •  Helmuth Weiss

Heute bekommt fast jeder zweite Rentner weniger als 800 Euro im Monat. 20 % sind armutsgefährdet. Der Altersarmut kann nur durch tief greifende Änderungen unseres Rentensystems begegnet werden.

25 Unterstützer 

Erläuterung zur Sortierung

Aktivste:
Hier wird ein 'Score' erstellt anhand von allen (positiven wie negativen) Stimmen, dem Alter des Beitrags und dem betrachteten Zeitraum von 31 Tagen.

Am meisten bewertet:
Der Beitrag mit den meisten Unterstützungen.

Neueste:
Vorschläge geordnet nach Einstellungsdatum.

Empfehlungen:
Benutzerverhalten, gelernt über die Zeit (u.a. Welche Vorschläge hat die Person sonst noch unterstützt? Bei welchen Autoren hat sie Interaktionen gezeigt, z.B. Kommentare, Antworten?)