Zurück zu Abstimmungen

Einzahlung in die Sozialkassen durch alle, egal ob Beamte oder Angestellte

Die Belastung der Sozialkassen wird immer höher. Heißt, die Arbeiter und Angestellten stemmen die Hauptlast. Ich bin dafür, nein, ich fordere, dass alle in die Sozialkassen einzahlen!
Du musst anmelden oder registrieren, um teilzunehmen.

Stimmst du dieser Forderung zu?

Wie wichtig ist dir diese Forderung?

Begründung

Die Belastung der Sozialkassen wird immer höher und die Hauptlast tragen immer weniger. Heißt, die Arbeiter und Angestellten stemmen die Hauptlast und so kann es nicht weitergehen. Die Beamten bekommen ihre Pension vom letzten gezahlten Gehalt. Ein Angestellter vom Durchschnitt aller Arbeitsjahre (normal 40 Jahre) und dann nur ca. noch 47 %. Da man zum Ende seiner Arbeitszeit normalerweise am meisten verdient, ist es selbsterklärend, dass ein Beamter eine höhe Pension bekommt. Ich bin dafür, nein ich fordere, das alle in die Sozialkassen einzahlen, egal ob Angestellter, Arbeiter oder Beamter. Im Übrigen ist es fragwürdig, ob der Staat so viele Beamte benötigt. Wozu muss ein Lehrer ein Beamter sein? Ein Vergleich. Ein Angestellter in leitender Position E14 hat 40 Jahre gearbeitet und sich im Laufe seiner Arbeitszeit hoch gedient und geht in Rente. Dafür bekommt er ca. 2300 € netto (sicher viel Geld). Ein Beamter mit gleicher Laufbahn und A13 (in etwa vergleichbar) bekommt ca. 800 bis 1000 € netto mehr Pension! Also hat er über 3100 € netto Rente. Das ist doch der totale Wahnsinn und einfach nicht gerechtfertigt!
(https://deinepolitik.aufstehen.de/proposals/151-einzahlung-in-die-sozialkassen-durch-alle-egal-ob-beamte-oder-angestellte)


Du musst Dich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.