Tausche dich aus

Tausche dich aus

Suchende:r

Informieren und Diskutieren

Hier im Diskussionsbereich könnt ihr euch über Inhalte oder Aktionsideen austauschen. Über die Kategorienbuttons auf der rechten Seite ruft ihr sie sortiert nach Themenfeldern auf. Über den roten Button auf der rechten Seite könnt ihr eine neue Diskussion starten und sie einer davon zuordnen. Zustimmung oder Ablehnung zeigt ihr mit den Like- und Dislike-Buttons. Bitte beachtet auch, dass ihr Diskussion ab 10 Reaktionen nicht mehr bearbeiten könnt. Verpflichtend sind hier nur ein sachlicher Ton und die Einordnung in einen der vorgegebenen Themenbereiche bzw. eine der Kategorien, wenn ihr einen eigenen Thread erstellt.

Viel Spaß beim Diskutieren!

10 Diskussionen
Medizin für alle

Medizinische Versorgung aus Steuern ohne Versicherung

  18 Kommentare  •  2021-04-06  •  Piet Ording

Niemand sollte "versichert" sein müssen, um auch zum Atzt gehen zu können, sondern einfach so hin gehen können. Was ist das für eine verquere Logig, das Du versichert sein muß, um medizinisch versorgt werden zu können. Bei Drogen, oder sonstigen Süchten, sollte dies ebensowenig ein Thema sein. Wer sich unwohl fühlt, körperlich, oder seelich, sollte einen Arzt aufsuchen und behandelt werden können.

Ich stimme nicht zu 26%
38 Stimmen
welt_schöner_machen_---_people_01.jpg

Nicht der Virus ist das Problem, sondern der Mensch!

  4 Kommentare  •  2021-04-12  •  Transperenz2021

Diese Pandemie, ihre Maßnahmen und auch der Umgang damit haben leider keine medizinischen, sondern nur politische Hintergründe!

"Frau Merkel ist kein schlechter Mensch!" Nur jetzt brauchen wir "gesunde Vorbilder", Menschen aus der Mitte, die auch dem Volk vertrauen.

Durch die Pandemie vertraut uns die Regierung noch weniger als vorher! Seit Konrad Adenauer werden wir Deutschen klein gehalten!

Es ist ein wunderbares Land mit sehr herzigen, sozialkompetenten, umweltbewussten und innovativen Menschen etc.

Ganz viele andere Länder (Großmächte) sind auf uns neidisch und kopieren uns sogar.

Auch selbst, wenn wir uns an alle Regeln und Hygienemaßnahmen halten (so viele Gastrononmen, Schausteller, Künstler, Soloselbständige, Unternehmen etc. haben sich schon im ersten Lockdown optimal vorbereitet.... und die meisten haben jetzt das Gefühl, als würde man ihnen auf gut deutsch "eins auf die Zwölf hauen..."). Das muss jetzt friedlich aufhören!

Die jetztige Regierung spaltet das Volk, erzeugt Unzufriedenheit, Besserwisserei, Denunzianten etc. und spielt damit den Großmächten zu. Die uns gerne wieder am Boden liegen sehen möchten.

Der Krieg zwischen Reich und Arm hat schon längst begonnen. Wir brauchen wirkliche Alternativen, dass sich die Bürger auch wieder trauen, gerne Deutsche zu sein, um dann dieses Land aufzufrischen!

Diese Regierung ist nicht mehr tragbar... sowohl die CDU, CSU, SPD, Grünen usw.

Denkt mal darüber nach... und du auch!

Meine Mutter Margret (Jahrgang 1935)

P.S. Im Januar wurde sie positiv getestet, ohne Symptome.... und sie wurde bis heute nicht geimpft!

"Die natürliche Stärkung des Immunhaushaltes hält länger und ist wichtiger als ein Impfstoff."

Das Tragen der Masken an der frischen Luft ist wissenschaftlich und medizinisch nicht nach vollziehbar!

Bitte sagt es friedlich und liebevoll den anderen Bürgern... Mitmenschen.

 

Ich stimme nicht zu 28%
27 Stimmen

Förderung Nachhaltigkeit bzgl Essen, Verkehr uvm

  6 Kommentare  •  2021-04-24  •  Sarah Sonne

Hallo, 

ich würde mir wünschen, dass sämtliche Produkte, die nachweislich die Umwelt schädigen und damit unser aller Lebensdauer auf diesem Planeten reduzieren, mit höheren Abgaben einhergehen als Produkte, die Klimaverträglicher sind. Die Abgaben sollten genutzt werden, um den Preis von umweltfreundlichen Alternativen so zu reduzieren, dass diese jeder Person zugänglich und dadurch auch attraktiver werden. 

So sollten zb Autofahren, Fliegen, pflanzliches Essen nicht billiger sein als Busticket, Zug oder tierische Produkte. 

Ich stimme nicht zu 10%
40 Stimmen

Videoüberwachung in Schlachthöfen

  8 Kommentare  •  2021-04-24  •  Sarah Sonne

Hallo, 

ich würde mir wünschen, dass eine umfassende Pflicht zur Videoüberwachung in Schlachthöfen und am liebsten auch in den Stallen in Kraft tritt. Dann müssten auch keine Tierschützer mehr Skandale aufdecken und der Konsument könnte sich viel besser ein Bild davon machen, was er kauft und was auch nicht. Regelmäßig werden auch kranke Tiere zu Essen verarbeitet- das ist neben den Multiresistenten Keimen einen großes Problem, das zu intransparent ist. 

Es müssten unabhängige Tierärzte (zb aus anderen Regionen, die zufällig zugeteilt werden) engagiert werden, die die Aufnahmen sichten und bei Verstößen für die entsprechenden Konsequenzen (Anzeige, Tierhalteverbot, Betriebsschließung) sorgen. Korruption oder entsprechende Strukturen sollte in keinem Bereich mehr Bestand haben können. 

Ich stimme nicht zu 15%
40 Stimmen

Einführung der Volksversicherung

  8 Kommentare  •  2021-04-26  •  Jochen

In der Vergangehit ist der Teil derer die unser soziales System stützen immmer kleiner geworden. Besserverdienende haben sich quasi aus allen staatlichen Sozialsystemen zurückgezogen, Rente Gesundheit Pflege. Profitert hat davon in erster Linie die private  Versicherungswirtschaft.

 

Daher sollte eine Volksversicherung implementiert werden, der alle Einkommen unabhängig der Herkunft unterworfen sind, völlig egal ob es sich dabei um Angestellte oder Unternhemer handelt, Kapital oder Aktienerträge. Jeder der Einkommen erzielt zahlt auch in den sozialstaat ein und zwar entsprechend seiner Möglichkeiten prozentual ohne Deckelung.

 

Nur so kann erreicht werden das genug Kapital in unserer sozialen System fließt um Gesundheit und Rentensysteme wieder auf eine ordentliche Basis zu stellen. Private Zusatzversicheurngen sind dann zwar immer noch möglich, aber eine anständige humane Grundversorgung darf keine Frage von Einkommen und Vermögen sein.

Ich stimme nicht zu 2%
112 Stimmen

Zum Verfahren: Es ist unfair. Die Reihenfolge der Vorschläge muss neutral sein.

  4 Kommentare  •  2021-04-26  •  Dr. Hans-Jochen Gscheidmeyer (Hajo)

Die gewählte Reihenfolge der Vorschläge nimmt heute selber direkten Einfluss auf das Ergebnis; damit provoziert man ein gelenktes Ergebnis. Damit auch bisher weniger bewertete Vorschläge eine Chance bekommen, müssen sie aus den Versenkungen der 5. oder 6.Reihe nach vorne geholt werden. Optimal wäre eine völlig stochastische Reihenfolge, die jedenTag geändert wird.

Ich stimme nicht zu 5%
22 Stimmen

Löhne deutlich erhöhen...

  1 Kommentar  •  2021-04-27  •  Jessman1976@gmail.com

Ich plädiere dafür, schwache oder nicht vorhandene Gewerkschaften vom Staat entmachten bzw. ersetzen zulassen...um per Gesetz Löhne und Gehälter deutlich steigen lassen zu können...! Vetorechte (wie sie die Caritas genutzt hat) von Gewerkschaften gehören abgeschafft.Wo keine Gewerkschaften existieren, muss der Mindeslohn von 20€ gezahlt werden. Durch steigende Löhne steigen Steuer- und Krankenversicherungseinnahmen von allein.

 

Ich stimme nicht zu 34%
8 Stimmen
FÜR EINE FRIEDLICHE, SOZIAL-ÖKOLOGISCHE WELT

SOZIAL, KLIMA UND MILITÄR ALS EINHEIT SEHEN!

  6 Kommentare  •  2021-04-28  •  Petra Rudolph

Wir brauchen eine sozial-ökologische Wende, damit wir den Klimawandel begegnen könne, denn der Klimawandel führt zu Konflikte, Flucht und Migration. Die Militarisierung bedeutet eine globale Ressourcenverschwendung. Laut Sipri sind die Rüstungsausgaben weltweit um 2,6 % gestiegen, was aber noch schlimmer ist, Deutschland hat den größten Anstieg. Auch das NATO-Manöver Defender 21 wird trotz Corona durchgeführt. Nicht nur, dass man ein Manöver trotz Pandemie durchführt, es ist eine enorme Belastung für unsere Umwelt, 28.000 Soldaten aus 26 Ländern sollen zeitgleich in mehr als 30 Trainingsgebieten Krieg gegen Russland üben.

Militärausgaben 2019 lt. SIPRI: USA 732 Mrd.$. 2,7-mal mehr als China (261 Mrd. $) 11-mal mehr als Russland (64 Mrd. $) Zugleich hungern 50 Millionen Menschen in den USA. Es kann nicht sein, dass wir in der Lausitz umweltschädliche Braunkohletagebaue schließen, um dann dafür umweltschädliches Militär ansiedeln. Militär und Kriege zerstören unsere natürlichen Ökosysteme (Schadstoffe in Luft, Boden, Wasser und Nahrungskette), damit muss Schluss sein.  Deutschland hat seine Militärausgaben auf 53,03 Mrd. Euro gesteigert, dies bedeutet um 3,2 % zum Vorjahr gesteigert. Wir müssen weg von dem Ziel 2 % von  BIP für Militär auszugeben. Dieses Geld benötigen wir dringender für Armutsbekämpfung, sozial-ökologische Klimawende, staatliches Gesundheitssystem und vor allem für Entwicklungshilfe, für Länder wo Menschen vor Kriegen und Hunger flüchten müssen. Wir müssen verhindern, dass Grüne unter dem Deckmandel-Klimawandel bekämpfen, weiter ihre Kriegsrhetorik betreiben und dabei nichts Soziales betreiben wollen.
Ich stimme nicht zu 18%
15 Stimmen

„Das Universum und die Dummheit des Menschen ist unendlich, …

  3 Kommentare  •  2021-05-19  •  Peter M.

ob das Universum tatsächlich unendlich ist, muss noch bewiesen werden“, war die größte naturwissenschaftliche bzw. physikalische Erkenntnis von Albert Einstein. Bisher hat der Mensch diese Naturgesetzmäßigkeit aus reiner Arroganz aber als Sarkasmus abgetan, obwohl schon Darwin uns als entarteten und gestörten Primaten bezeichnete. Ebenso steht es schon in der Bibel und gilt als „Wahrheit“, „Offenbarung“ und „Heiliger Geist“ (vollkommener Geist), weshalb es endlich jedem Kind weltweit gelehrt werden muss. Unser Gehirn hat nichts mit einer höheren oder göttlichen Intelligenz oder Vernunft zu tun, sondern über das Bewusstsein / Verstand / Wiedergabesystem werden wir zu „geistesgestörten Wesen“, welche ihre Wachträume und Ängste tatsächlich ausleben. Jedes andere biologische Gewächs reagiert auf seine Umwelt, nur der Mensch versucht die Welt und deren Geschöpfe seinem „Geist“ anzupassen, zu verändern, zu besitzen und zu beherrschen.

Wenn ein „Primate“ Politik, Demokratie, Erziehung und eine Wirtschaft betreibt und über Geld wie ein Baby gefüttert und gepflegt wird, er außerhalb seines artgerechten Lebensraums / Paradies / Heiliges Land lebt und sich in das Unendliche vermehrt, und es auch noch als Fortschritt bezeichnet, dann muss er völlig „irre“ sein, zumal er dadurch zum Geschwür, Virus und Zombie des Organismus „Erde“ wird und dessen Kreislaufsystem zerstört. So funktioniert die Welt nicht, zumal jedes Baby noch völlig normal und rein ist. Die Entwicklung vom Affen zum geistesgestörten Menschen geschieht somit erst nach der Geburt. Dabei hat heute jeder schon sein Röntgenbild gesehen und wurde darüber aufgeklärt, dass er aus einer Samenzelle entstanden ist, und damit ebenso ein biologisches Gewächs bzw. einen vollautomatischen biologischen Energiespeicher verkörpert. Bis heute will er es aber wegen seiner bewussten Status-, Brunst-, Balz-, Revier- und Triebinstinkte nicht wahrhaben und akzeptieren, dass unser Bewusstsein / Sprache / Gedanken nur ein Wiedergabesystem ist und uns zu einen dressierten und geldabhängigen „Arbeitsaffen“ / Gewächs macht. Deshalb ist diese „Wahrheit“ stärker wie jede Armee oder Atombombe der Menschen. Es ist die die Achillesverse des Geschwür „Mensch“.

Ich stimme nicht zu 73%
-5 Stimmen

Beseitigung der zerstörerischsten und scheinheiligsten Waffe und Droge – Geld

  Keine Kommentare  •  2021-06-14  •  Peter M.

Wenn man eure Vorschläge und Diskussionen anschaut – es geht immer nur um Geld. Ihr schreit nach noch mehr Geld und irgendwelche Gerechtigkeit. Ihr wollt somit weiterhin diesen Krieg, das Monopoly um den Planeten Erde und deren Geschöpfe. Dennoch seht ihr euch als „Gutmenschen“, obwohl euer neuronales Netzwerk völlig auf Geld fixiert und ihr somit euren Verstand, Vernunft, Gewissen und Herz dem „Teufel“ verkauft habt. Ihr wollt von der Ausbeutung, Verarbeitung und Verkauf des Planeten mit profitieren und euch wie Kleinkinder oder Behinderte über das Geld füttern, pflegen, versorgen bespaßen und bedienen lassen und sogar noch diktieren und bestrafen. Ihr seid in eurer Entwicklung zur Selbstständigkeit / Freiheit im Alter von ca. 3 Jahren regelrecht stehengeblieben bzw. wurdet wie ein Haus-, Zoo- oder Zirkustier dressiert / erzogen und damit in die Geldabhängigkeit geführt. Euer Gehirn wurde zerstört, aber in eurer Wahrnehmung glaubt ihr mit euren unsinnigen Wissen und Fähigkeiten intelligent zu sein. Wenn man euch aber das Geld wegnehmen würde, schreit ihr wie Babys nach der Mama. Ihr wollt von irgendeiner Gesellschaft / Staat in diesem Menschenzoo / Kindergarten Deutschland versorgt werden. Kein anderes freies Tier oder Pflanze muss gefüttert und gepflegt werden bzw. ist mit so einer Fehlprägung / Dressur / Bildung noch lebensfähig.

Es gab früher mal die Fabel von der Grille und den Ameisen, wo man als Kind noch empört war über die Arroganz und Faulheit der Grille. Heute sind wir alles Heuschrecken, welche über das Geld den Planeten und die Lebensräume aller anderen Geschöpfe abfressen und uns auch noch in das Unendliche vermehrt haben. Wir leben in gigantischen Menschenüberschusslagern und haben uns als Metastasen über den gesamten Planeten ausgebreitet. Wir wollen sogar über das Geld die „Welt retten“ und anderen „Völkern helfen“ - völlig absurd. Ohne Geld wären wir wieder in der sogenannten Steinzeit. Wir würden uns wieder als biologische Gewächse erkennen, welche aber außerhalb ihres artgerechten Lebensraums leben, weil sie durch ihre Waffen keine Fressfeinde mehr hatten und sich als Beutetier somit unkontrolliert in das Unendliche vermehrt haben.

Dass wir auf den Mond fliegen, Autos fahren oder Computer herstellen ist die Folge unserer Geldabhängigkeit. Denn jeder muss dadurch auf irgendeine Weise an seine Droge Geld gelangen. So benötigt es ca. 1 Millionen geldabhängige Menschen, um z.B. ein Auto herzustellen. Ohne Geld müssten sich all diese Menschen selbstständig versorgen. 99% der deutschen Bevölkerung beteiligt sich dadurch überhaupt nicht an der vegetativen Grundversorgung, sondert betreibt reine Geldbeschaffung und Geldvermehrung – also einen Krieg gegen den Planeten Erde. Sicherlich können wir nichts dafür, dass unsere Eltern uns außerhalb des artgerechten Lebensraum in diesen Menschenzoos gezeugt haben, aber wir sollten es endlich begreifen.

Ich stimme nicht zu 100%
-3 Stimmen

Erläuterung zur Sortierung

Aktivste:
Hier wird ein 'Score' erstellt anhand von allen (positiven wie negativen) Stimmen, dem Alter des Beitrags und dem betrachteten Zeitraum von 31 Tagen.

Am meisten bewertet:
Der Beitrag mit den meisten Bewertungen, egal ob positiv oder negativ.

Neueste:
Diskussionen geordnet nach Einstellungsdatum.

Empfehlungen:
Benutzerverhalten, gelernt über die Zeit (u.a. Welche Vorschläge hat die Person sonst noch unterstützt? Bei welchen Autoren hat sie Interaktionen gezeigt, z.B. Kommentare, Antworten?)