Zurück

Abschaffung der Hinzuverdienstgrenzen für Leute in Notsituationen

michaelkoerbaecher michaelkoerbaecher  •  2021-06-18  •    Keine Kommentare  • 

***

Thema:

Abschaffung der Hinzuverdienstgrenzen ganz Allgemein 

----> und vor allem für Leute in Notsituationen

***

Hallo zusammen.

Wie kann es sein, daß Menschen die in Notsituationen geraten sind auch noch Hinzuverdienstgrenzen unterliegen.

Menschen in Notsituationen sind in der Regel Leute, die aus gesundheitlichen Gründen in eine frühe Rente oder Pension gehen mußten und es sind Menschen, die Ihre Arbeit verloren haben und die ALG 1 und ALG 2 bekommen.

Diesen Leuten werden "Hinzuverdienstgrenzen" auferlegt, was bedeutet, daß diese Zielgruppen sehr oft sich noch durch Nebenverdienste sich "mehr Geld" erwirtschaften und verdienen müssen, damit sie besser über die Runden kommen.

Sind diese Menschen trotz Ihrer Handicaps dennoch fleißig und verdienen sich "mehr Geld" dazu, welches eine bestimmte Geldmenge überschreitet, dann wird Ihnen oft 1 zu 1 Ihr anderes sicheres Einkommen also die frühe Rente oder Pension oder das ALG 1 und ALG 2 Geld wieder drastisch gekürzt.

Das bedeutet also daß alle die Leute, die das betrifft niemals mehr die Möglichkeit haben "mehr Geld" haben zu dürfen als eine bestimmte Geldmenge.

Im Vergleich dazu dürfen aber PolitikerInnen, also unsere politischen Beamte, die eh schon sehr hohe Gehälter bekommen auch noch Nebenverdineste haben, die sehr hoch sein dürfen.

Einnahmen aus geschriebenen Büchern und gemachten Vorträgen sind dann oft sehr sehr hohe Einkünfte, die eingefahren werden, noch zusätzlich zu den eh schon hohen Gehältern die sie bekommen, gar nicht zu reden von den Diäten und anderen finanziellen Vorteilen, die Ihnen auch noch gewährt werden.

Wie kann es sein, daß dem einen Teil der Bevölerung "Hinzuverdienstgrenzen" auferlegt werden, so daß ein Einkommen- und Vermögenszuwachs, finanziell gesehen kaum noch möglich ist und gelichzeitig der andere Teil der Bevölkerung sich scheinbar unbegrenzt bereichern darf, finanziell gesehen und daß "in diesem unserem Lande", wie es Herr Kohl immer zu sagen pflegte.

Sollen doch die reichen Menschen, zu denen ja inzwischen auch viele PolitikerInnen gehören meinetwegen "noch reicher" werden und alle Ihre Nebenjobs noch machen dürfen, ABER dann gehören auch die Hinzuverdienstgrenzen für den anderen Teil der Bevölkerung abgeschafft, damit die Leute in Notsituationen, die noch mal fleißig sein wollen auch die Möglichkeit haben, sich ebenfalls "mehr Geld" dazu  zu verdienen ohne daß Ihnen die anderen gesicherten Einkünfte gekürzt werden.

Das wäre doch gercht, wenn dann unsere Gesetze auch für alle Leute gleich gelten würden.

Was sind eure Meinungen so zu diesem Thema ?

und

Wie sind die Meinungen der Parteien so zu diesem Thema ?

Habt Ihr dieses Thema mal bei euren Parteien angesprochen und was deren Einstellungen dazu sind ?

*** 

Kommentare (0)


Du musst Dich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.