Zurück

lieber "HINSETZEN", statt weiter "AUFZUSTEHEN" und den Wahnsinn mitzumachen

Peter M. Peter M.  •  2021-05-02  •    4 Kommentare  • 

...denn wir haben alle an dieser Ausbeutung, der Verarbeitung, den Verkauf, der Herrschaft und Veränderung des Planeten und deren Geschöpfe profitiert und uns mit diesem blutigen Geld dann wie Kleinkinder, Zootiere oder Behinderte bedienen, füttern, pflegen, versorgen und bespaßen lassen. Wir wurden schon als Kinder in die Geldabhängigkeit geführt / verführt, wodurch wir wie Haus-, Zoo- oder Zirkustiere nicht mehr selbstständig lebensfähig sind. Wirtschaft ist daher Beschaffungskriminalität. Bei fast allen Verbrechen und Kriegen ging es um Geld, Besitz, Frauen und Macht. Für diese Droge, Waffe bzw. Teufel „Geld“ verarbeiten und verkaufen wir sogar diesen einzigartigen Planeten und all seine Wunderwerke, welche wir nur noch als „Rohstoffe“ bezeichnen, wodurch wir unser Gewissen, Verstand, Vernunft und Herz dem Teufel verkaufen. Wir beten sogar diejenigen als Gewinner, Elite und Vorbild an, welche am meisten diese Ausbeutung und Verkauf betreiben und sogar ihre Untertanen diktieren und bestrafen, sowie den Planeten als ihr Besitzstück wahrnehmen. Indem wir alle nach Geld und Arbeit schreien, wollen wir noch mehr bedient werden, noch mehr den Planeten und seine Geschöpfe ausbeuten. Die Entwicklung vom Affen zum Menschen / zur Geschwürzelle / Zombie fand nicht über Millionen Jahren statt, sondern geschieht erst nach der Geburt. Es ist wie bei allen Zoo-, Zirkus-, Haus- oder Arbeitstieren, es ist eine Dressur / Erziehung der „Herrchen“.

Kommentare (4)


Du musst Dich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
  • lamusikage

    Es wird mir nicht ganz klar worauf der Autor hinaus möchte. Die Überschrift stellt bereits einen Widerspruch dar.

    Keine Rückmeldungen
    • Ecky - MD

      Also dann zurück in die Höhle. Ohne menschliche Entwicklung keine menschlichen Qualitäten und Annehmlichkeiten. Bedauerlich, dass der Autor sich jedem entgegenstellt.

      • Peter M.
        Peter M.  •  Verfasser  •  2021-05-23 09:59:30

        Genau Deine Ansicht ist die Wahrnehmung und Glaube der meisten Menschen, weshalb der Mensch immer weiter in der Sackgasse läuft. Wir sind und bleiben aber biologische Wesen und Teilchen des Planeten und können uns dem Prinzip der Natur nicht wiedersetzen. Wenn ich dir das Geld wegnehmen würde, würdest du dich freuen, wenn du eine Höhle finden würdest und du in der Lage wärst, dir ein Feuer zu machen. Aber erst dann würdest du deutlich erkennen, dass du dich im falschen Lebensraum befindest und es zu viele Menschen gibt. Solange du in diesem Menschenzoo über Geld gefüttert, gepflegt und bespaßt wirst, beteiligst du dich an diesem kalten und bestialischen Krieg um das schmutzige Geld, wodurch du völlig verblödest und nicht mehr lebensfähig bist. Kein anderes Tier brauch Geld (Hilfe, Pflege), ist abhängig von tausenden Hilfsmitteln, Waffen, Medizin und künstlichen Energien, was uns zum Geschwür des Planeten macht. Ist dieser künstliche Müll tatsächlich "Wohlstand" ...

        • Ralph Bätz

          Nachdem ich jetzt einige Kommentare von Peter M. gelesen und dann weiter überflogen habe... nun gut...

          Letztens sah ich einen netten Kommentar. Ein amerikanischer Politiker meinte wohl was im Sinne von "Pah! Masken sind nicht von der Natur für uns Menschen vorgesehen, sonst hätten wir ja welche "eingebaut"" (Sinngemäß).
          Eine gute Antwort war: "Na, dann zieh mal bitte deine Schuhe aus!" (Es war so Dezember herum ;-))

          Natürlich brauchen wir wieder mehr Verbundenheit zur Natur! Doch unseren Fortschritt an sich nur zu "verteufeln" ist keine Lösung.

          So und jetzt meide ich erst mal die Kommentare von Peter M., denn er hat fast in jedem Thread hier etwas rein kopiert... oft das gleiche... sowas ist eine sehr unschöne Art....

          Keine Rückmeldungen